Woran arbeiten wir?


Der Fragebogen Infraschall (IS) wurde von Herrn Dr. Berhard Voigt, Facharzt für Arbeitsmedizin, entwickelt und befindet sich seit 2013 in der Erprobung / Validierung. Den Anstoß zur Entwicklung des Fragebogens gab die Tatsache, dass die Wirkungen des tieffrequenten und Infraschalls zwar international erforscht, in Deutschland, dem „Musterknaben der Energiewende“, jedoch totgeschwiegen werden. Um diese Leerstelle medizinischer Befunderhebung endlich füllen zu können, war es nötig, die Zahlenbasis gezielt und differenziert zu erweitern.


Der Landesverband BW hat eine renommierte Kanzlei beauftragt, Rechtsgutachten zu einer Reihe von strittigen Punkten im Zusammenhang mit der Energiewende zu erarbeiten. Die ersten dieser Gutachten sollen bereits im Herbst / Winter 2014 veröffentlicht werden. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir zu Einzelheiten dieser Rechtsgutachten zum jetzigen Zeitpunkt keine näheren Auskünfte erteilen.


Der Landesverband BW ist bestrebt, im Laufe des Herbstes 2014 einen Flyer zu veröffentlichen, der die entscheidenden Schritte zum Verständnis der Energiewendeproblematik zusammenfasst und in gut lesbarer Form darstellt. Auf der Grundlage dieses Flyers soll im Laufe des Winters eine umfassende Broschüre erstellt werden, die dann alle in Frage stehenden Themenbereiche ausführlich behandeln wird. Flyer und Broschüre finden Sie nach Fertigstellung auf der Seite „Tools“ unserer Homepage.


Im Augenblick sind einzelne Beiratsmitglieder damit befasst, einen Generalvortrag zur Energiewende auszuarbeiten, der interessierten Bürgerinitiativen bzw. deren Vertretern im Rahmen einer Fachtagung / Schulung vorgestellt und zur eigenständigen Weiterverbreitung überlassen werden soll. So ist einerseits sichergestellt, dass das Rad nicht von jeder Bürgerinitiative neu erfunden werden muss, während andererseits ein bedeutender Multiplikatoreffekt erzielt wird.